Cover "Acid, Mao und I Ging"Erschienen: Mai 2008
Autor: Michael Geißler
Herausgeber: Miriam Spies
Covergestaltung / Illustration: Michael Geiß
Umfang: 264 Seiten
Mit einem Vorwort von Werner Pieper
und einem Nachwort von Peter Pannke
ISBN: 978-3-9812237-0-5
Preis: € 12,95
Mit freundlichster Genehmigung und unter Mithilfe von Melanie Zöllner

Klappentext:
Natürlich waren wir größenwahnsinnig. Natürlich hatte die jahrelange Beschäftigung mit Magie und Mystik, mit Esoterik jeder Art einen gehörigen Realitätsverlust bewirkt. Natürlich hätten wir wissen können, dass das mit der ‚Welten-Transformation‘ nichts wird. Aber wir haben uns, jeder ein Stück weit, selbst transformiert. Und da liegt ja wohl auch das große Geheimnis der Alchemie, der Grals-Mythologie: Der ‚Tiegel‘, in dem die unreine Materie sich zu lauter ‚Gold‘ verwandelt, das bist Du! Wir haben nicht das Bruttosozialprodukt gesteigert. Aber wir haben uns selbst bereichert. Und wir haben dabei niemandem geschadet! Das ist doch mehr, als so mancher von seinen Taten sagen kann!

Über das Buch:
In den 90er Jahren begann Geißler seine Memoiren aufzuschreiben. Es entstanden unzählige Kurzgeschichten, in denen er – mal nachdenklich, mal selbstironisch, mal sentimental – den „Spirit der wilden 60er und 70er“ einzufangen versucht hat. In diesem prosaischen Zeitgeist-Portrait stehen Geschichte und Geschichten untrennbar nebeneinander. In original Berliner Schnauze berichtet er vom Leben in Kommunen, der Arbeit der Kinderläden, ersten Drogenerfahrungen, Politaktionen und der sexuellen Revolution, von Knasterfahrungen, (Spaziergänger-)Demonstrationen, der ersten LSD-Küche Berlins und von langen Reisen nach Indien, Italien und zu sich selbst.
Den Texten von Michael Geißler ist ein 13-seitiges Vorwort von Werner Pieper (Verleger: Werner Pieper and the grüne Kraft) vorangestellt: ein kritischer Rückblick auf die 60er Jahre, der in die Zeit einführt, Begriffe klärt und kontextualisiert. Die letzte Geschichte, „Das letzte große Abenteuer“, stammt von Geißlers Freund Peter Pannke und beschreibt die letzten Tage Geißlers und dessen abenteuerliche Bestattung in Indien.

LESEPROBE

ZUM AUTOR

BUCH KAUFEN

Advertisements