…nehmen wir derzeit gar keine an. Sorry.

Sobald das wieder aufgehoben ist, gilt wieder:

 

 

…können natürlich gerne eingeschickt werden. Dienlich ist allerdings, sich kurz mit dem gONZo verlag auseinanderzusetzen. Als Kleinverlag ist es uns nicht möglich, mehr als zwei bis drei Titel pro Jahr zu produzieren – wir müssen also eine strenge Auswahl treffen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht auf jedes Manuskript schriftlich eingehen können.

Bitte keine Originalmanuskripte einsenden! Einsendungen werden nicht zurück geschickt!

Außerdem bitten wir Folgendes zu beachten:

– Exposé beilegen;
– alle Seiten mit Namen und Datum versehen;
– Geduld mitbringen. Wir haben noch sehr viel anderes um die Ohren, drum dauert alles ein Weilchen (wer nervt verliert);
– Lyrik, Prosa, Ratgeberliteratur, Comic – is uns schnuppe, aber gONZo sollte es sein;
– am allerliebsten per Post (gibt gleich Pluspunkte), und zwar an:

gONZoverlag/
miriam spies
hintere bleiche 22
55116 mainz

Noch ein allgemeiner Tipp für alle Autoren auf Verlagssuche: auf dem Portal bookoobook ist es möglich, ein Exposé, eine Leseprobe und weitere relevante Angaben zum eigenen Manuskript hochzuladen und es so einem Kreis Interessierter zu präsentieren. Dort stöbern Verleger nach Manuskripten und Autoren – finden lassen statt suchen lautet hier das Motto. Und hier der Link dazu: www.bookoobook.de

Advertisements