Eine Lesung, die aus all den Haschrebellen-Lesungen irgendwie heraussticht, ist die Lesung im Denckler-Block in Würzburg am 16. April. Eingeladen wurden wir von Ohrengold (Danke, Dominik!), gelesen haben wir im privaten Rahmen in einem kleinen Dachstuhl-Kino  – und zum ersten mal war die Anschlussdiskussion länger als die Lesung selbst. Alles weitere mögen die Bilder sagen.

Wir kommen gerne wieder.

Advertisements