Es wird langsam Zeit, das lange angekündigte Beatmanna – Eine Hommage an die Beat-Generation von Hadayatullah Hübsch fertigzustellen. Also haben wir (Alena Junge, Lara Hoffmann, Dominik Schäfer & ich) gestern das Cover in Angriff genommen, was natürlich Hand- (und Nerven-)arbeit war. Aber drunter machen wir’s ja bekanntlich nicht. Dazu bedurfte es unzähliger Briefumschläge, Packpapier, Farbe, Linol-Platten, Stempel und vier zu schlachtende Schreibmaschinen – wobei zwischenzeitlich nicht klar war, ob die Schreibmaschinen oder ich mehr Federn lassen würden, bis dann rettend Dominik Schäfer meine eigene Zermetzgerung verhinderte (mein Verhältnis zu Qualitätsarbeit ist seit gestern doch irgendwie ambivalent). Hier ein paar Fotos, die vielleicht Vorfreude auf das Buch machen, das spätestens zur Mainzer Minipressen-Messe vorliegt:

 Wow – man braucht unfassbarviele Waschgänge, bis man den letzten Tropfen Farbe aus einem Schreibmaschinen-Farbband hat:

(nach dem 4. Waschgang!!!)

Advertisements