Ein Herz für das Mainzer Literaturfestival
Soli-Kunstversteigerung für das Mainzer Literaturfestival
14.-24. Februar 2012
unter http://www.Mainzerliteraturfestival.de

Seit 2009 veranstaltet der gONZoverlag mit großem Zuspruch das Mainzer Literaturfestival. Das bedeutet: seit 2009 einmal im Jahr drei Tage literarischer Ausnahmezustand. Wir hatten Harald Martenstein da, Tom Bresemann, Kathrin Weßling, Klaus Bittermann, Kaputt in Balingen, Andy Strauß, Georg Kreisler und viele, viele andere. Wir hatten Dichterwettstreite, Buchbindeworkshops und Hörspiellounges. Und wir haben nicht vor, damit aufzuhören. Auch für 2012 haben wir wieder eine illustre Mischung von Literaten zusammengestellt. Jens Friebe und Jörg Sundermeier werden am Start sein, Jan Off, Kersten Flenter, Ralf König und weitere Poeten stehen auf dem Programm. Und auch die Whiskeybar und die Verleihung des Goldenen Gonzos werden nicht fehlen.

 Allerdings ist so ein Festival immer ein gewaltiger Kraftakt, nicht nur organisatorisch, sondern auch finanziell. Neben unseren Partnern, die uns teilweise schon seit dem ersten Festival unterstützen, haben wir uns diesmal noch etwas anderes überlegt.

Am Valentinstag startet die Literaturfestival Soli-Auktion „Ein Herz für das Mainzer Literaturfestival“. Verschiedene Künstler haben dafür Kunstwerke zur Verfügung gestellt, oder sogar extra aus diesem Anlass gefertigt. In einer 10tägigen Versteigerungsaktion, die über die Homepage http://www.mainzerliteraturfestival.de laufen wird, werden Werke von Artur Fast, Simon Höfer, Mias „The Rock“ Johnson, Christian Felder, Leo Namislow, Andrea Reiser, Till Riebling, Thomas Richartz, Philipp Rodruigez, Ray Rubeque und Martin Schmelter versteigert. Das Spektrum reicht von Street Art und Grafik über Malerei und Druck bis hin zu Fotographie. Das Mindestgebot pro Bild beträgt 15,- €, die Erlöse fließen komplett in die Autorenhonorare.

Wir würden uns freuen, wenn die Aktion großen Zuspruch finden würde. Künstler, die noch Kunstwerke spenden wollen, können sich bis 10. Februar per eMail an uns wenden (mainzerliteraturfestival@googlemail.com).

 An dieser Stelle sei auch auf unsere Literaturfestival-Spendendosen hingewiesen, die man in folgenden Mainzer Läden findet: Antiquariat am Ballplatz, Bagatelle, Buchhandlung Shakespeare und so, Bukafski – Buchhandlung & Cafe, Nelly’s Frühstückslust, Palatin Kino, Pengland.

 

Angeregt, koordiniert und ausgeführt werden diese beiden Aktionen vom diesjährigen Literaturfestival-Team, bestehend aus Carolin Hartmann, Ida Hattenberger und Andrea Reiser, die seit Wochen nichts anderes machen und vermutlich nachts schon davon träumen. Bei diesen drei Damen sowie bei allen beteiligten Künstlern, Spendendosenaufstellern, Ersteigerern und anderweitigen Unterstützern bedankt sich der gONZoverlag ganz herzlich!

Advertisements