Pablo Haller & die Beatpoeten Schlechtes Versteck
Samstag, 16. März 2013
Beginn: 20.00 h
Schlechtes Versteck
Könneritzstraße 32, Leipzig
Eintritt: frei

Backen voll von so viel Hochkultur? Dann kommt doch am 16. März nach einem schönen Tag des Füßeplattlatschens auf der Leipziger Buchmesse ins Schlechte Versteck. Da gibt’s was auf die Mütze.

Der neue Schweizer Gonzonaut Pablo Haller wird dort seinen jüngsten Lyrikband «Südwestwärts 1& 2» vorstellen. «Doch wie es von Pablo Haller nicht anders zu erwarten ist, führt er uns in seinem Road-Poem in kein Land von 1001 Nacht, sondern mitten hinein in die „algebra des verlangens“ und hart heran an die Verwerfungen der Gegenwart. Seine Gedichte sind „versuche hinter die frontlinie / zu gelangen“, die politischen Grenzen genauso wie diejenigen des Bewusstseins zu sprengen und ein ganz Anderes in den Blick zu bringen. » (Florian Vetsch)

Die Beatpoeten sind Jan Egge Sedelies und Costa Carlos Alexander. Seit 2006 vermischen sie elektronische Musik mit Lyrik. Sie haben in besetzten Häusern gespielt, in Kellerklubs und im Literaturhaus. Sie fahren mit dem Zug zu Konzerten und essen kein Fleisch. Dufte.

Und all das auch noch im Schlechten Versteck, wo wir letztes Jahr zur Buchmesse schon verdammt viel Spaß hatten. Wen diese Abendgestaltung nicht überzeugt, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen. Also kommt rum & lasst uns n bisschen Spaß haben!

Advertisements