Susann Klossek: Pferde wetten nicht auf Menschen

Hinterlasse einen Kommentar

Susann KlossekCover FIN Front Web
Pferde wetten nicht auf Menschen
Roadpoem

312 Seiten

ISBN: 978-3-944564135
18,00 €
VÖ: März 2016

Susann Klosseks Roadpoem ist eine poetische Weltreise auf 300 Seiten. Dabei meint „poetisch“ keineswegs von metapherberstender Sentimentalität.  Susann macht wie immer Tabula rasa und räumt ordentlich auf in den Urlaubsparadiesen dieser Welt. Aber ganz gleich, wie es dort zugeht, eins ist schnell klar: Schlimmer als Büroalltag, schweizer Regenwetter und europäische Übellaunigkeit geht ohnehin nicht. Insofern hilft nur: Koffer packen und ab zum Flughafen.

„Das Buch ist nicht nur wunderschön aufgemacht, nein, sein Innenleben ist ein Feuerwerk aus Witz, Geist, Wortgewalt und einem erfrischend boshaften Blick auf die Welt und ihren Zustand, wobei auch die leisen Töne nicht zu kurz kommen … und man kann lachen. An manchen Stellen laut und lang.“
Karin Braun, http://lesen-gefaehrdet-die-dummheit.de

Umso länger ich an dieser Lesereise teilnehme merke ich, wie da kein Ausweichen, kein Schwanz einziehen mehr möglich ist. Der Stoff ist stark, ist zwingend und ich werde, wenn ich den Deckel hinten zuklappe mit einer aufgefrischten Unruhe im Ranzen, also ganz gewiss als ein anderer rauskommen, als der wo vorne rein ist.“
Pierroz, http://www.vitaltransformer.ch

https://www.youtube.com/watch?v=qKuIlVatXSw

Pferde wetten nicht auf Menschen > im Webshop bestellen

Tobias Hoffmann: die ehrliche haut

Hinterlasse einen Kommentar

Tobias Hoffmann TH_HAUTcover_black
die ehrliche haut
Gedichte

ISBN: 978-3-944564166
VÖ: März 2016
Preis: 10,00 €

„Anzudenken gegen die allgegenwärtige Ignoranz, schwieriger noch: Gedichte gegen fortschreitende Verblödung zu schreiben, ist eine Syphilis-, Verzeihung, Sisyphos-Arbeit ohne Lohn. Tobias Hoffman rollt seine Verse ebenso klug wie leidenschaftlich den Berg hoch, um sie von dort mit atemberaubender Präzision auf den tumben Köpfen der bloß herumstehenden Menschheit zu zerschmettern. Jedes Gedicht ein Treffer, durch den Schädel ins Herz.“ Kersten Flenter

„Sollte ich dereinst im Eismeer mit einer Schusswunde an der Schläfe auf den geöffneten Schlund eines Schwertwals zutreiben und noch die Zeit haben, ein letztes Gedicht zu lesen, müsste es eins von Tobias Hoffmann sein.“
Jan Off

die ehrliche haut > im Webshop bestellen

Florian Günther – Genug Zeit zu verlieren

Hinterlasse einen Kommentar

Florian GüntherGZZV-Cover
Genug Zeit zu verlieren

Neue Fotos, gebrauchte Gedichte
260 Seiten

ISBN: 978-3-944564-11-1
24,90 €
VÖ: Dezember 2015

„Clubs verschwinden, Kneipen verschwinden, Billardsäle verschwinden, alles verschwindet, weil alles in Eigentumswohnungen umgewandelt wird. Die Vielfalt der Bezirke, der Straßen verschwindet immer mehr. Und dagegen muss man anstinken. Ich bin immer auf der Straße. Ich bin auch auf der Straße, wenn ich zu Hause bin. Die Straße ist in mir. Weil die Straße mein zu Hause ist. Berlin ist meine Heimat. Mit allem Für und Wider. Berlin ist dreckig, verkorkst, eitel, arrogant, verstunken – und da, wo es am meisten stinkt, ist es mir am liebsten.
[…] Beteiligt euch daran, damit die Leute, die in diesem Fotobuch versammelt sind, damit die nicht verschwinden, einfach so, wie Generationen vor ihnen.“
(Florian Günther)

Ca. 150 teils farbige Fotografien; mit Textbeiträgen von Erik Steffen, Heyne Winterfeldt und Peter Wawerzinek.

Wer ein oder mehrere Exemplare zum Subskriptionspreis von 15 Euro (Buchhandelspreis 24,90 Euro) vorbestellen, und wie immer namentlich im Buch genannt werden möchte**, kann dies hier tun:

WWW.STARTNEXT.COM/GENUG-ZEIT-ZU-VERLIEREN

Die Crowdfunding-Kampagne ist bis zum 15. November 2015 geschaltet. Interessenten erhalten auf dieser Seite weitere Informationen über Kosten, namentliche Nennung im Buch, Sonderangebote, Dankeschöns etc.

 

Susann Klossek: In mir ein Fluss

1 Kommentar

Susann KlossekIn mir ein Fluss_Cover
In mir ein Fluss
Verstreute Gedichte V
12 Seiten
ISBN: 978-3-944564-12-8
3,00 €
VÖ: 12. Oktober 2015

Der V. Teil unserer Verstreuten Gedichte ist fertig. In mir ein Fluss von Susann Klossek. Zwei Langgedichte wie ein Glas Rotwein – intensiv, berauschend, euphorisierend und leicht bitter im Abgang.

ich sitze am Tresen einer blankgeputzten Bar
   jemand hat mich gegen den Strich gestriegelt
   und sehe mein fahles Gesicht im Spiegel
   und der Alkohol brennt wie mein Leben
   und dann ein verloren geglaubter Moment
   aus lautem Himmel
in freiem Fall
   in die Gezeiten meines Seins
   wir sind das Gesetz des Einen, aus dem Zwei werden
      und umgekehrt

 

Pablo Haller: Leda

Hinterlasse einen Kommentar

Pablo HallerLeda marginal blau cover
Leda
Langgedicht
ISBN: 978-3-944564-08-1
Umfang: 16 Seiten
Format: DIN A6
Preis: 3,00 €

Der vierte Band unser kleinen Poem-Reihe Verstreute Gedichte stammt aus der Feder von Pablo Haller. Eine gewohnt wortgewaltige Liebeserklärung an das Leben, das Unterwegssein, den Rausch – und an Leda.

“nur wenn du kotzen musst taugt der stoff, sagt leda
auf der straße ohne kohle fast wie cabiria
alles verloren & dreimal mehr
den glauben, die würde, den stolz
wo kann man hin, wenn man weg muss?”

Kersten Flenter: Bevor Du mich schön trinkst

1 Kommentar

Kersten Flenter  Bevor Du mich schön trinkst_Cover1
Bevor Du mich schön trinkst
Zeitgemäße Tresenlieder
ISBN: 978-3-944564-06-7
VÖ: März 2014
Umfang: 16 Seiten
Preis: 3,00 €

Der dritte Band in unserer Reihe „Verstreute Gedichte“ stammt von Kersten Flenter. Wobei in diesem Fall dem Titel entsprechend eher „Über den Tresen verteilte Songs“ passen würde.  11 großartige Songs für Nachtschwärmer, Tresenhocker und  Globetrotter, besonders geeignet bei emotionalen Schieflagen aller Art und somit für jede literarische Reiseapotheke unverzichtbar. Wie immer im Hosentaschenformat (DIN A6). Verzehrhinweis: Auch nüchtern genießbar.

„Komm, heb’ dein Glas und trockne die Tränen
In uns wohnt ein freundlicher Irrsinn
Und trink auf die Zeit und die Angst und das Sehnen
Lang ist der Weg des Tresens zum Kinn“

ZUM AUTOR

Florian Vetsch & Hadayatullah Hübsch: Eis bricht leis

Hinterlasse einen Kommentar

Florian Vetsch & Hadayatullah HübschEis bricht leis_Cover
Eis bricht leis‘
6 Gedichte

ISBN: 978-3-944564-05-0
VÖ: Dezember 2013
Umfang: 8 Seiten
Preis: 3,00 €

Nachdem Hadayatullah Hübsch und Florian Vetsch den Gedichtzyklus Round & Round & Round (Songdog, Wien 2011) fertiggestellt hatten, nahmen sie die Arbeit an einem zweiten Zyklus auf. Diese wurde durch Hadayatullah Hübschs Tod am 4. Januar 2011 jäh unterbrochen. Was hier vorliegt, sind die sechs Gedichte, welche den Anfang des fragmentarisch gebliebenen zweiten Gedichtkranzes bilden.

„Die Medina aus Tunesien
Das Morphium, das Gedanken-Zen
Es steigt das Thermometer
Tief im Winter wendet sich das Licht“
F.V.

Dass wir zu Wachhunden werden
Inmitten der Schlafenden,
Die nicht wissen,
Was Liebe bewirken kann.“
H.H.

 

Older Entries