Fragen, was Dein Ordnungsamt für Dich tun kann: VERBOTEN!

Da es in unserem ansonsten schönen Städtchen erheblich an Verboten mangelt*, haben wir vom gONZo verlag vor einigen Wochen beschlossen, gegen dieses schwere Defizit vorzugehen. Und zwar in Form von Verbotsaufklebern.

Wir verstehen diese Aktion nicht nur als Dienst an der Bevölkerung, sondern auch als Dienst für das Ordungsamt, das derzeit mit dem Verbieten gar nicht mehr hinterher kommt (frag nicht, was Dein Ordnungsamt für Dich tun kann – frag, was Du für Dein Ordnungsamt tun kannst: Maßregel Dich selbst!).

Und der Erfolg gibt uns recht: mehr als 3000 dieser Aufkleber und Buttons sind mittlerweile in Umlauf und die Anfragen nehmen nicht ab. Das Bedürfnis nach mehr Verboten scheint gigantisch zu sein.

Da das wahllose Verbieten zwar eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe ist, wir aber auch noch an anderen Fronten zu kämpfen haben, gibt es die Aufkleber nun zum Selbermachen. Auf Anfrage schicken wir Euch die Datei zu, ihr findet sie aber auch gleich unter diesem Text hier. Einfach selbstklebende, transparente, bedruckbare Folie in den Drucker legen, drucken, ausschneiden und losverbieten! (Keine Angst, man bekommt sie aber auch immer noch bei uns.)

Auch wenn es sich von selbst verstehen sollte: Das Kleben dieser Verbotsgebote ist in der Öffentlichkeit natürlich strengstens VERBOTEN! und ausschließlich in privaten Räumen gestattet.

Nachmachen, das Problem ernst nehmen, das gONZo-Gesetzbuch in Umlauf bringen, die Verbote eigenmächtig ausweiten oder uns Wünsche für weitere Verbote schicken ist hingegen ausdrücklich erwünscht.

Wer keine Lust zum Selberbasteln hat, kann uns entweder ne Mail schicken, im Peng (in Mainz) vorbeigehen oder auf die nächste gONZo Veranstaltung kommen.

Verbotene Grüße,

Euer gONZo verlag

* Für was Verbote so wichtig sein sollen? Jugendlichen z.B. die Grenzen zu nehmen, die sie zu ihrer Bewusstseinsausbildung dringend überschreiten müssen, ist subtile Gehirnwäsche. Aber auch das Verbot als Form des Verzichts als spirituelle Erfahrung spielt hier eine Rolle. Dinge abzulehnen wird auch in polizeipädagogischen Puppenspielen an Kinderinnen und Kinder vermittelt (www.polizei.rlp.de). Und manchmal nehmen Verbote auch einfach Entscheidungen ab: Das muss ich jetzt nicht machen, weil ich’s eh nicht darf. Und nicht zuletzt sind Verbote ein interessanter Indikator dafür, was die Gesetzesgeber von ihren Bürgern so halten. Dass man selbst mitten in der Nacht auf schnurgerader Straße bei rot stehen bleiben muss heißt doch, dass man dem Bürger an und für sich auf keinen Fall zumuten kann und will zu entscheiden, ob da nun ein Auto kommt oder nicht. Vermutlich wäre er damit ohnehin maßlos überfordert. Ach, es gibt viel Gründe… Verbote haben tatsächlich unberechtigter Weise so einen schlechten Ruf!

Verboten Schilder (1)

Verboten Schilder (2)

NEWS (November 2010): Auch wenn unsere Verbote höchst ansteckend sind, ist das Anstecken dieser natürlich absolut verboten. Um die Versuchung aber etwas größer zu machen, gibt’s nun auch Verboten-Buttons für € 1,50 das Stück. Und die sehen so aus:

11 Kommentare (+add yours?)

  1. eva
    Aug 28, 2009 @ 12:31:53

    seeeeehr cool. 🙂

    Antwort

  2. Zauselina
    Jan 21, 2010 @ 08:13:30

    Wie wär´s mit denen hier?
    – Verbote verboten
    – Verbotsaufkleber aufkleben verboten
    – Boote verboten
    – Boten in Booten verboten
    – Verbote blöd finden verboten
    – Verbote verblöden, verblöden verboten
    – nö!

    Antwort

    • gonzoverlag
      Jan 21, 2010 @ 08:34:35

      Alles klar, wird gemacht. In Bälde auf dieser Seite zu finden…

      Antwort

  3. josi
    Apr 06, 2010 @ 09:59:20

    oder wie wäürs mit:

    analysieren verboten!

    Für sätliche in Deutsch durchgenommene Gedichte. oder irgendwas in der Richtg..
    coole aktion 😉

    Antwort

  4. Philip D.
    Jul 31, 2010 @ 22:50:51

    Hi,

    hab von euch auf der Buchmesse erfahren, und gleich Sticker erfragt 🙂

    Nicht küssen – Verboten!

    Antwort

  5. Philip D.
    Jul 31, 2010 @ 23:10:09

    Stirb Langsam – Verboten!

    ok – ab Nachmittag gibts Regen, also früh ins Bett und früh aufstehen 🙂

    Nicht Schnarchen – Verboten!

    Antwort

  6. Harald Gewehr
    Aug 15, 2010 @ 17:01:14

    Elternhaftung für Kinder ist verboten!
    Weg wird nicht gestreut verboten!
    Durchgang nur für Unbefugte verboten!
    Durchgangsverbot verboten!
    Betreten auf eigene Gefahr verboten!
    Einbahnstraße verboten!
    Militärischer Sicherheitsbereich verboten!
    Achtung Baustelle verboten!

    Gute Idee und viele Grüße
    Harald

    Antwort

  7. natsuma
    Nov 27, 2010 @ 14:57:45

    laut gähnen
    anniesen
    gute laune am morgen
    laut singen
    fremde anlächeln
    arbeit

    alles verboten!

    Antwort

  8. marius
    Dez 18, 2010 @ 16:29:48

    – stinken verboten
    – heute spass verboten
    – schwitzen verboten
    – mitdenken verboten
    – erlauben verboten
    – anschauen verboten
    – krawatten verboten
    – kleidung tragen verboten
    – kaufen verboten
    – nüchtern sein verboten

    bis bald!

    Antwort

  9. amarylie
    Aug 19, 2011 @ 19:04:17

    Uii, die Buttons sind klasse. 🙂

    LG
    Amarylie

    Antwort

  10. twixraider
    Sep 28, 2012 @ 19:33:59

    In diesen Zeiten muss ein religiöser Klassiker her:
    Früchte verboten
    Grüsse aus Augsburg, Pennplatz für die Chefin ist in Arbeit.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: