Per Anhalter durch’s Gonzoversum

Kommnse rein, nehmnse Platz, chillnse sich auf Ihrerunserer Couch
Internet Lesungsreihe der gONZo-Autoren

In der Vergangeheit gab es an dieser Stelle einmal im Monat eine Internet-Livelesung mit einem unserer Autoren. Das ist uns organisatorisch leider zu viel Arbeit geworden. Videos mit lesenden Gonzonauten wird es hier allerdings weiterhin zu sehen geben. Also lehnt euch zurück und lasst euch von unseren Autoren mitnehmen auf eine Videoclip-Reise durch’s Gonzoversum.

***

!!!Nur, weil ich vermehrt danach gefragt wurde: Die Lesung kann man wirklich AUSSCHLIEßLICH im Internet auf unserer Homepage sehen. Ihr braucht also keine Plätze zu reservieren!!! 😉

WAS BISHER GESCHAH…

Diesmal wird unser Raumkreuzer, die gute alte HMS gONZo, von Kapitän Andrea C. Mohr geflogen. Sie wird euch ihre im Oktober erschienene Autobiographie „Madame Chérie. Ex-Knacki. Escort-Dame. Schriftstellerin.“ vorstellen. Dabei zeigt sie euch ihren Arbeitsplatz, Neustädter Kneipen – und hat als Überraschungsgast eine ihrer Escort-Damen mitgebracht.(c) wmp - Ulrich Schepp 2007<br />www.fotografie-schepp.de

Die Anschlussdiskussion führen wir dieses Mal auf facebook. Ihr seid herzlich eingeladen, mit Andrea über Reintegration, Escort-Services, Kleinverlage, Weltuntergänge, Topfpflanzen oder anderes zu diskutieren. Den Link dazu findet ihr nach unserem Kurzausflug auf unserer Homepage unter dem Video.

Also, zieht schon mal eure Bademäntel an und dann hüpft am Sonntag an Board!

Kapitän Mohr und Co-Pilot Spies freuen sich, Sie an Board begrüßen zu dürfen. Bringen Sie Ihre Sitzgelegenheiten in eine waagerechte Position und stellen Sie das Nichtrauchen ein. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise!

***

Am Sonntag, den 1. April 2012 ging es wieder per Anhalter durch’s Gonzoversum – diesmal am Steuer: Kommando Elektrolyrtik. Die Flugroute haben die vier Hamburger exklusiv zu diesem Anlass zusammengestellt. Neben neuen Beats und gewohnt kritischen Lyrics erwarteten euch Live-Sessions in scheinbar endlosen Hotelfluren, luxuriösen Dampfbädern und schweißtriefenden Muckibuden. Freidrehen mit Niveau! So mag es gONZo! Also schleppt schon mal die Möbel aus Euren Wohnzimmern, damit ihr genügend Platz habt, um mit dem Fuß zu mitzuwippen…
[Foto: Stefan Höntzsch]

******************************************************************************************

Am Sonntag, den 4. März 2012 gab’s auf Auge und Ohr von Matthias Boosch, eine outdoor-Lesung an verschiedenen Plätzen im schönen Mainz. Während die Welt vorbeizieht und produktiv ist, erzählt er uns Geschichten von Alkohol, Festen und Politik, wie auch den Gestalten, denen beides zustößt – ganz zu schweigen davon, wie die Leute sich gegenseitig passieren. Zirkusreife Artistik wird fast schon unauffällig im Hintergrund des Mannes in Hut und Kittel – gelesen wird, bis die Stadtreinigung kommt. Heroisches, betrunkenes, kriegerisches, vielbeiniges Großtyphien! Wir sind Gespannt.

Das Video hat Jan Czmok gedreht und bearbeitet. 1000 Dank, Jan!

Bild: Mainzer Autorengurppe

******************************************************************************************

Am Sonntag, den 5. Februar, hatten Mr. und Miss Gonzo Stefan Gaffory auf der Couch, der seinen Beitrag aus „Fickt Euch alle“ las und seine Grafic Novel „Der Katzenkönig“ vorstellte (Illustriert von Le Pro). Diesmal gab es einen Livestream, der direkt kommentiert werden konnte – und sogar live-Plätze im Verlag gab es! Mit Stefan haben wir schon viel lustigen Unsinn angestellt: Vom Bücherschießenüber die Leipziger Buchmesse bis hin zu dem unvergessenen Artikel über die Sache mit dem Dosenbier.
[Foto: Annette Diehl]

HIER GEHT’S ZUR LESUNG:

******************************************************************************************

Am Sonntag, den 8. Januar macht Hadayatullah Hübsch den Travel Guide durch’s Gonzoversum. Am 19. November 2009 habe ich ihn zum ersten Mal zu einer Lesung nach Mainz eingeladen, und zwar ins „allergutendinge“ von Jörg Pelka. War eine wirklich gute Lesung. Die habe ich für Euch aus dem Archiv gekramt. Hadayatullah singt, liest Batschkappgedichte und allerlei Beat und vor allem eines meiner Lieblingsgedichte: „Die Wegwerfschlacht in der Pank-Straße zu Berlin.“ Ganz großes Kino, wie ich finde.
Die Aufnahmen machte Gerhard Schinzel. Mit freundlicher Genehmigung der Familie Hübsch. Merci, ihr Lieben!

Nebenbei: Hadayatullah wäre an besagtem 8. Januar 66 geworden.

******************************************************************************************

Den Anfang machte am 4. Dezember 2011 Trini Trimpop. Er begab sich freiwillig in Gefangenschaft des gONZoverlags und las aus „Exzess All Areas“.
Infos zu EXZESS ALL AREAS
Infos zu TRINI TRIMPOP

***

Seit Dezember 2011 luden wir euch herzlich zum gonzoversen CouchSurfing ein. Einmal pro Monat (oder wann immer wir eben Lust hatten) nahm Euch je einer unserer Autoren mit auf seine Couch. Nicht aus therapeutischen, schon gar nicht aus sexuellen, sondern schlicht aus literarischen Gründen. Und dazu musstet ihr noch nicht mal zu den Autoren nach Hause. Nein, deren Sofas standen genau HIER, auf unserer Homepage. Und zwar nur hier.
Streng genommen sind es aber auch gar nicht immer nur Sofas gewesen: manche unserer Autoren nahmen Euch mit in den Park zum Entenfüttern, in ihre Stammkneipe, in die Badewanne, den Proberaum oder sonstige Abgründe des Daseins. Etwa 30 Minuten lang stellten sie Euch an diesen ihren Lieblingsorten ihre Bücher oder Projekte vor, geben etwas daraus zum Besten oder machten Euch lange Nasen, in dem sie Euch Passagen aus kommenden Büchern vorlasen. Oder sie erzählten Euch einfach nur Witze – Ihr wisst ja, wie Autoren sind.

5 Kommentare (+add yours?)

  1. Andreas Liede
    Dez 04, 2011 @ 16:44:37

    Bitte mal Alexander von Eisenhart-Rothe zur Lesung einladen. Sein (Kult-)Buch Golden Biker ist nur aks ebook zu beziehen, da in D-land kein Verlag gefunden wurde ( politisch zu unkorrekt)
    Lieben Gruss vom ebook Verleger
    Reinlesen bei Amazon Kindle „Golden Biker“

    Antwort

  2. osberlin
    Dez 04, 2011 @ 16:55:12

    wo ist der Link?

    Antwort

  3. gonzoverlag
    Dez 04, 2011 @ 17:04:37

    Kein Link. Das Video ist seit 17.00 Uhr implementiert. Siehe oben.

    Antwort

  4. Stefan Gaffory
    Dez 04, 2011 @ 21:21:55

    Dachte, das wäre eine Livelesung… da bin ich ja beruhigt.
    Wobei ich eine Livelesung mit der Möglichkeit der Interaktion mit den Zuschauern noch spannender fände… wenn irgendwie dazu die Möglichkeit bestünde, würde ich das gerne auf mich nehmen.
    Ansonsten: gute Sache, das.

    Antwort

    • gonzoverlag
      Dez 06, 2011 @ 10:42:13

      Live ist dem Verleger lieber, aber das ist Euch, meinen Täubchen, frei überlassen 😉

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: